Mitmachen

Wir freuen uns, wenn Du in unserer Gruppe Köln rechtsrheinisch mitmachen willst.

Es gibt viele Möglichkeiten zur Mitarbeit in unserer Gruppe, denn je größer der gemeinsame Druck auf Regierungsstellen und auf die für Menschenrechtsverletzungen Verantwortlichen ist, desto wirksamer ist der Einsatz von amnesty international.

Nicht nur die großen Aktionen sind wichtig und erfolgversprechend, sondern auch die Mitarbeit in vielen Teilbereichen, mit Briefen, e-mails, Texten und Kleinarbeiten hilft dabei, die Menschenrechte weltweit zu verteidigen und durchzusetzen. Je mehr Ideen und Mitstreiter zusammen kommen, desto mehr kann man machen und auch erreichen.

Die Mitarbeit in unserer Gruppe kann wie folgt aussehen:
– Monatliche Treffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch und Besprechung neuer Vorhaben.
– Öffentlichkeitsarbeit an Infoständen
– Teilnahme an bundesweiten Kampagnen und Aktionen von Amnesty
– Teilnahme an Aktionen des Kölner Bezirks
– Infostände bei Kundgebungen, Konzerten, Lesungen, Straßen- oder Gemeindefesten
– Gottesdienste zu speziellen Menschenrechtsthemen
– Bemühen um neue Briefeschreiber für die monatlichen Aktionen „Briefe gegen das Vergessen“

Jeder, der in der Gruppe mitarbeitet, entscheidet selbst, wie viel Zeit er investieren kann und will.

Wir treffen uns in regelmässigen Abständen in einer Privatwohnung. Du erreichst uns über die Kontaktseite. Wir freuen uns aber auch, wenn Du bei Urgent Actions unterstützt. Jeder Brief und jede email kann Leben retten!

Inhaltsverzeichnis

Urgent Actions

Aktive Mitarbeit in der Köln rechtsrheinisch

Wir freuen uns über aktive Mitarbeit. In unserer Gruppe legen wir einen Schwerpunkt auf aktive Mitarbeit in Gottesdiensten. Unsere aktuellen Termine findest Du unter der Terminübersicht, gerne kannst Du uns auch bei einem unserer Termine ansprechen.

Wann treffen wir uns?

Wir treffen uns in regelmässigen Abständen in einer Privatwohnung eines unserer Gruppenmitglieder. Über die Kontaktseite kannst Du gerne nach dem Termin und Ort des nächsten Gruppentreffens fragen.

Wo treffen wir uns?

Wir treffen uns in einer Privatwohnung im rechtsrheinischen Köln. Genauer Ort gerne auf Anfrage.

Du willst uns noch etwas fragen?

Kein Problem: Stelle Deine Frage einfach über die Kontaktseite oder schreibe eine E-Mail an c.ausderwieschen@amnesty-international-koeln-rechtsrheinisch.de.

16. April 2019